China-Schüleraustausch der Kopernikusschule

Anmeldung für den China-Austausch

Interessierte Schülerinnen und Schüler (mitfahren können Schüler der Realschule und Gymnasium ab Jahrgang 9, bei diesen ist die Anmeldung in Jahr-gang 8 erforderlich) können ihr Interesse an einer Teilnahme an der nächsten Runde des Chinaaustausches über das Kontaktfeld am Ende dieser Seite kund tun, sich in die Liste am China-Schaukasten eintragen, oder Dr. Bauer (links im Bild) persönlich ansprechen.

 

Nächste Chinafahrt: 9. - 23.10.2019

Infoabend in der KSF am Don. 28.2.2019 um 19 Uhr

Infoabend Chinaaustausch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.3 MB

Letzte Aktualisierung: 22.2.2019

Die Austauschfahrt nach China

Die Kopernikusschule bietet in Zusammenarbeit mit Fr. Pu-Kleene (gebürtig in Guangzhou (Kanton), China) seit 2007 einen jährlich stattfindenden Schüleraustausch mit mehreren Schulen im südchinesischen Tangxia (Stadtteil von Dongguan, eine über 8 Millionen Einwohner zählende Stadt in der Provinz Guangdong) an. Die ca. 14-tägige Reise findet üblicherweise im Zeitraum nahe der Herbstferien statt. In der ersten Besuchswoche sind wir Gast bei unseren Partnerschulen in Dongguan/Tangxia, in der zweiten Besuchswoche wird die chinesische Hauptstadt Beijing (Peking) mit ihren Sehenswürdigkeiten besucht. Scroll bitte auf dieser Seite weiter nach unten, um dir Reiseberichte und Bilder aus früheren Jahren  anzuschauen. Ältere Reiseberichte (2012-2014) findest Du im Archiv.

 

Übersicht über Tangxia: Stadtplan von Tangxia mit Lokalisation unseres Hotels (2012) (die Schüler übernachten unter der Woche in einem Hotel und am Wochenende in den chinesischen Familien) und unserer Partnerschulen in Tangxia: Junior High, Senior High und Polytechnische Schule.

Chinesischer Gegenbesuch in Deutschland

Je nach Lage der Sommerferien erhalten wir vor oder nach den Sommerferien dann den Gegenbesuch unserer chinesischen Gäste in Deutschland. Wie jedes Jahr besuchten die Schüler und ihre begleitenden Lehrer innerhalb einer Woche alle am Austausch teilnehmenden deutschen Schulen, den hessischen Landtag und diverse Sehenswürdigkeiten in Hessen.

Mehr China geht nicht? Austauschjahr in China

Du glaubst mehr China geht nicht? Stimmt nicht!  Die Mercator-Stiftung vermittelt Austauschschüler für einjährige Aufenthalte nach China und unterstützt sie mit Stipendien. Mehr darüber kann man hier erfahren: Check dich aus

Aktuelle Aktivitäten

Nächste Chinafahrt: 9. - 23.10.2019

Infoabend in der KSF am Don. 28.2.2019 um 19 Uhr

Besuch von der Dongcheng-Schule

Am Freitag (25.1.2019) besuchten 61 Schüler von zwei Schulen aus dem Stadtteil Dongcheng der südchinessichen 8-Millionenstadt Dongguan unsere Schule. Ihre Schulen hatten unseren Austauschschülern im Oktober 2018 einen tollen Empfang bereitet, siehe weiter unten auf dieser Seite.

Chinafahrt Oktober 2018

In den nächsten zwei Wochen wird hier über die Chinafahrt 2018 nach Tangxia und Peking berichtet. Bilder finden ihr / Sie unter dem Textblock. Auch sie können etwas schreiben. Zum Schutz vor Spam und Werbung etc. sind Einträge erst nach meiner Freischaltung sichtbar.

Kommentare: 5 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    M. Bauer (Sonntag, 07 Oktober 2018 16:57)

    Herzlich Willkommen. Morgen fliegen wir nach Südchina. Dort erwartet uns sonniges Wetter mit ca. 26 °C und ein paar nette Gastgeber.

  • #2

    M. Bauer (Dienstag, 09 Oktober 2018 16:58)

    Wir sind müde angekommen und nach einem Grenzübertrittsmarathon glücklich in Tangxia angekommen. Nach einem gutem Abendessen haben wir etwas erschöpft unsere Hotelzimmer bezogen. Jeder sehnt sich nach einer Dusche, denn außerhalb des klimatisierten Buses war es 28 °C und sehr feucht.

  • #3

    M. Bauer (Freitag, 12 Oktober 2018 01:14)

    Gestern und Vorgestern waren wir zu Besuch in den Junior Highschools in Dongcheng bzw. Tangxia. Überall wurde die Gruppe sehr herzlich empfangen, toll betreut und kulturell informiert. In Tangxia lernten die Schüler ihre Austauschpartner kennen. Bei Tagesbesuchen an den anderen Schulen erhielten sie jeweils Tagespartner, die sie bei den Aktivitäten während ihres Besuches begleiteten. Heute besuchen wir die Tangxia Senior Highschool, bevor die Schüler am Nachmittag zum Wochenende in ihren Gastfamilien aufbrechen.

  • #4

    M. Bauer (Dienstag, 16 Oktober 2018 14:20)

    Inzwischen haben die Schüler ein Wochenende in den Familien verbracht und dabei unterschiedliche nette Dinge erleben dürfen. Gestern waren wir in der Polytechnischen Schule, wo z.B. einige interessierte Schüler Flugdohnen selbst steuern durften. Heute haben die Schüler u.a. eine Ausstellung in Dongguan und das historische Dorf Nanzhe besichtigt. Morgen werden noch die Shuilin-Schule, eine Privatschule, und eine experimentelle neue Schule besucht.

  • #5

    M. Bauer (Samstag, 20 Oktober 2018 17:32)

    Wir haben viel Glück. In Peking erleben wir seit unserer Ankunft sonniges Wetter. Meist ist der Himmel blau und die Temperaturen noch relativ warm. Inzwischen haben wir den kaiserlichen Palast, die chinesische Mauer, den Sommerpalast und viele andere Sehenswürdigkeiten besucht. Morgen ist unser letzter Tag vor der Abreise. Der Tiantan mit dem Himmelsaltar, ein Einkaufsbummel und gemütliches Verweilen im Pekings Vergnügungsviertel mit anschließenden Pekingenten-Essen stehen auf dem Programm. Dann gilt es die Koffer zu Packen.

Chinesischer Besuch an der KSF

Der chinesische Gegenbesuch zu unserem Chinabesuch im Oktober 2017 erfolgte nach den Sommerferien von Freitag, 10. August bis Freitag 17.8.2018. Der Besuchstag an der KSF war am Mittwoch, 15. August 2018.

Die chinesische Besuchsgruppe vom Dongguan Foreign Language Gymnasium und ihre deutschen Gastgeber vor dem Haupteingang der Kopernnikusschule.

Besuch von der Dongcheng Mittelschule

Am 1. Februar 2018 besuchte eine große chinesische Schülergruppe aus Dongguan unsere Schule. Die von unserem diesjährigen chinesischen Reisebegleiter Jiangyu Wang und Fr. Pu-Kleene begleitete Gruppe wurde in der Aula herzlich empfangen. Die chinesischen Schüler/-innen stellten in kurzen Präsentationen ihre Heimat, ihre Schule und ihr Alltagsleben vor.

Im anschließenden Workshop "European Food" kochten die chinesischen Gäste und die Austauschschüler der Kopernikusschule unterstützt durch Fr. Priebsch und Hr. Bauer zusammen die Gerichte für das Mittagessen-Buffet. Nach dem gemeinsamen Verspeisen und Reinigen der Küchen konnte zwecks besserer Verdauung etwas mehr Bewegung nicht schaden: gut, dass nun eine Besichtigung der Schule auf dem Programm stand! Die chinesischen Gäste besichtigen u.a. die Sternwarte, wo Hr. Pieke (zweimaliger Chinafahrer!) und Schüler/-innen der Astro-AG besondere Blicke in den Himmel ermöglichten. Nach einem intensiven Schultag und einer herzlichen Verabschiedung traten die Gäste gegen 16 Uhr die Rückfahrt in ihre Unterkunft an.

Bericht im Vorsprung

Ein letztes gemeinsames Foto vor der Verabschiedung und Abfahrt der chinesischen Gäste.

Bericht über die Austauschfahrt nach Dongguan im Herbst 2017

Wir sind gut in Dongguan angekommen, herzlich begrüßt worden und haben unseren ersten Tag in China gut überstanden. Alle sind kaputt, obwohl wir uns im Prinzip nach der frühmorgentlichen Landung bis zum Nachmittag um 15 Uhr in Hotelzimmern ausruhen konnten. Ab 15 Uhr fand die Begrüßung am Fremdsprachengymnasium statt. Dann holten die chinesischen Eltern und Schüler ihre Gastschüler ab. Am Freitag fand in Tangxia eine Feier anlässlich der 10. Durchführung des Austausches statt. Dann startete das eigentliche Besuchsprogramm an verschiedenen Schulen.

Bild-Bericht der chin. Schule über unseren Besuch
Foreign Language School Dongguan Begrüßu
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB
Übersetzung der Textpassagen zwischen den Bildern mit Hilfe von Google Translator
Übersetzung Bericht Fremdsprachengym Don
Adobe Acrobat Dokument 27.9 KB

Nach dem Besuch in Südchina flogen wir weiter in die chinesische Hauptstadt Beijing (Peking). Dort hatten wir wie in Dongguan "Kaiserwetter". So viel Sonnenschein und blauen Himmel wie dieses Jahr, sowohl Dongguan, als auch in Beijing, gab es wahrscheinlich auf keiner der vorangegangenen Reisen. Wir besuchten viele der Beijinger Sehenswürdigkeiten.

 

Zeitungsbericht zu unserer Chinafahrt

 

Bilder von der Austauschfahrt nach China

Die Gipfelstürmer am höchsten Punkt auf der chinesischen Mauer beim Juyongguan-Pass nördlich von Beijing (Peking).

Frühere Aktivitäten des Chinaaustausches

Chinesischer Besuch im August 2017

Ende August empfingen wir unsere chinesischen Freunde aus Dongguan/Tangxia zum Gegenbesuch an unserer Schule.

Das Besuchsprogramm startete mit einer Begrüßung durch unseren Schulleiter Hr. Mayer und einem musikalischen Gruß vom Mittelstufenchor und Gerd Zellmann. Nach Austausch von Geschenken stellten unsere Gäste in kleinen Präsenntationen vor den Jahrgängen R8 und G9 ihre Schulen, Wohnorte und Kultur vor.

Außerdem erlebten die Gäste am Besuchstag eine Schulführung und einen Koch-Workshop mit Fr. Priebsch und Dr. Bauer in unseren Schulküchen, siehe Bilder. Ein Klick auf ein Bild öffnet eine vergrößerte Darstellung mit kurzer Erläuterung. Bei Klick auf das erste Bild startet ein Film vom Chorauftritt.

Ein Bericht zum Tag an der Kopernikusschule erschien im Vorsprung .

Besuchsfahrt im Herbst 2016

Verabschiedung am Frankfurter Flughafen am 23.10.2016.

 

Die Gruppe ist gut in Tangxia angekommen und besucht nun die verschiedenen Partnerschulen.

Die Gruppe ist inzwischen nach Beijing (Peking) weiter gereist. Nach einem etwas turbulenten Flug war in Beijing ein Durchstarten während des ersten Landesversuches wegen starker Winde notwendig. Sie sind dennoch wohl behalten in der Hauptstadt angekommen. Bei hervorragender Luftqualität, toller Fernsicht und klarem Himmel haben sie bereits den Tiantian-Park mit seinem berühmten Himmelsaltar im Süden Beijings besucht. Bilder: M. Pieke

An der chinesischen Mauer.

Chinesischer Gegenbesuch im Sommer 2016

Kurz vor dem Beginn unserer Sommerferien erleben wir noch eine besondere Schulwoche: unsere chinesischen Freunde aus Dongguan sind zu Besuch in Deutschland. In Gastfamilien der Kopernikusschule sind dieses Jahr 17 der 23 chinesischen Schüler untergebracht. Am Mittwoch 13.7.2016 hatte die Austauschgruppe ihren Besuchstag an der KSF. Nach der Begrüßung und verschiedenen Präsentationen wurde in der Schulküche gemeinsam das Mittagessen zubereitet. Ein Bericht zum Besuchstag wurde auch im Gelnhäuser Tageblatt und in der Gelnhäuser Neuen Zeitung vom 28.7.2016 veröffentlicht.

Allen Gastgebern und Beteiligten gilt unser herzliches Dankeschön für ihre herausragende Gastfreundlichkeit und herzliche Betreuung der chinesischen Gastschüler !

 

Nach ihrer Abreise aus dem Rhein-Main-Gebiet besuchten die chinesischen Gäste u.a. Heidelberg, das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart, Schloss Neuschwanstein, die Zugspitze, München und Nürnberg. Der Schnee auf der Zugspitze war für viele der aus dem subtropischen Südchina stammenden Schüler ein besonderes Erlebnis.                           Bild: Xiaolong CHEN

Chinafahrt im Herbst 2015: Schwitzen im Süden, Schnee auf der Mauer und in Beijing

Wir sind am 9. November 2015 von unserer diesjährigen Chinafahrt zu unseren Partnerschulen in Tangxia / Dongguan und Beijing zurück gekehrt. An der Austauschfahrt im Schuljahr 2015/2016 nahmen neun Schülerinnen und Schüler der Kopernikusschule teil. Im Folgenden finden Sie exemplarische Bildeindrücke und eine während des Aufenthaltes in China erstellte Beschreibung unserer Erlebnisse, den CHINA-BLOG 2015. Außerdem verweise wir gerne auf die Pressebericht in der GNZ und im Gelnhäuser Tageblatt vom 10.12.2015 .

Chinabesuch 2015 Artikel_c.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB


Führen Sie den Mauszeiger auf ein Bild für eine Erläuterung. Klick auf ein Bild öffnet eine vergrößerte Anzeige.

China Blog 2015

Kommentare: 11 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    M. Bauer (Dienstag, 20 Oktober 2015 07:35)

    Wie in den vergangenen Jahren kann man hier wieder tagesaktuell lesen und sehen, was wir in China so alles erleben. Viel Vergnügen!

  • #2

    Kopernikusschule (Mittwoch, 28 Oktober 2015 13:31)

    Liebe Leser,
    wir sind nach langer Flugreise über Abu Dhabi und Flughafen Hongkong mit dem Bus nach Tangxia gefahren und am Nachmittag dort sehr herzlich durch Verteter aller beteiligten Tangxiaer Schulen und das Schulamt empfangen worden. Nach einem guten Abendessen in netter Runde haben jetzt alle nur noch eins im Sinn: schlafen! Die Voraussetzungen dafür sind gut, denn wir sind in einem sehr guten Hotel untergebracht. Morgen müssen alle wieder fit sein, denn wir sind bei zwei Schulen in der Kernstadt von Dongguan eingeladen.

  • #3

    Pieke (Donnerstag, 29 Oktober 2015 10:42)

    Hihg Michael,

    bin öfter in Gedanken bei Euch. Ist schon erstaunlich wie mich das eben berührt. Nach dem Motto: in welcher Schule werden sie wohl heute sein ?
    Gruß Michael

  • #4

    Kopernikusschule (Freitag, 30 Oktober 2015 15:32)

    Wie schon im vergangenen Jahr waren wir für jeweils einen halben Tag an zwei Dongguaner Schulen, der Dongcheng Junior Highschool und dem Fremdsprachengymnasium. Erstere hatte uns im Februar in Deutschland besucht, siehe weiter unten. Beiden Schulen hatten sich unheimlich gut vorbereitet und uns einen eindrucksvollen Aufenthalt bescherrt. Am Freitag waren wir dann zu Gast an der Tangxia Senior Highschool. Auch unter dem neuen Schulleiter blieb es beim sehr herzlichen Empfang und einer Atmosphäre, in der sich die Schüler sofort sehr wohl fühlten,

  • #5

    M. Bauer (Freitag, 30 Oktober 2015 15:44)

    Lieber Michael,
    wie schön, dass Du an uns denkst. Natürlich soll ich Dich ganz herzlich von den Kollegen hier grüßen. Es hat hier ein paar kleinere personelle Veränderungen gegeben, die sich aber nicht nachteilig auswirken. Die Neuen engagieren sich mindestens so motiviert wie ihre Vorgänger!
    Herzliche Grüße,
    Michael

  • #6

    Kopernikusschule (Samstag, 31 Oktober 2015 15:16)

    Die Schüler sind seit Freitag abend in ihren Gastfamilien.

  • #7

    Kopernikusschule (Montag, 02 November 2015 06:40)

    Heute morgen sind alle Schüler gut beladen mit Eindrücken und Geschenken vom Familienwochenende ins Hotel zurückgekehrt. Unter anderem über die Erlebnisse des Wochenendes wurde intensiv mit den anderen Fahrteilnehmern und chinesischen Partnern kommuniziert.
    Nach dem einchecken sind wir dann an die vom ersten Tag bekannte Junior Highschool gefahren, wo über den Tag verteilt verschiedene gemeinsame Aktivitäten auf dem Plan stehen, z.B. Sport, eine kleine Skulpturenlandschaft aus Fimoplast bauen, ....

  • #8

    Kopernikusschule (Dienstag, 03 November 2015 06:52)

    Am Vormittag haben wir uns die Mission Hills Golfanlage angesehen und ein paar Bälle abgeschlagen. Wichtig: Es gab keine Verletzten! Nach der Mittagspause fahren wir gleich in die private Shuilin-Schule, wo die Schüler ein begeisterter Empfang und eine große Show mit verschiedenen künstlerischen und sportlichen Darbietungen erwartet.

  • #9

    Kopernikusschule (Donnerstag, 05 November 2015 15:40)

    Wir sind heute nach Beijing geflogen. Hier ist es mehr als 15 ° kälter, regnerisch und etwas windig. Trotzdem waren wir zu einem ersten Spaziergang auf dem Tianmen-Platz / Platz des himmlischen Friedens. Die nächtliche Beleuchtung lies manches Gebäude herrlich fotogen erstrahlen.

  • #10

    Kopernikusschule (Freitag, 06 November 2015 15:35)

    Heute morgen hat es geschneit! Den ganzen Tag über war es recht windig und kalt. Wir waren trotz der etwas widrigen Witterungsverhältnisse im Nationalmuseum, der verbotenen Stadt, im Kohlehügelpark und auf der Wang Fu Jing Einkaufsstrasse. Dort gibt es u.a. einen schönen Nachtmarkt mit Garküchen und herrlich exotischen Spezialitäten zu sehen..

  • #11

    Kopernikusschule (Montag, 09 November 2015 18:02)

    Auch unser Besuch auf der chinesischen Mauer stand im Zeichen des Winters: Wir erlebten die Mauer im oberen Bereich mit 10 cm SCHNEE! Zum Glück wurde er im begehbaren Bereich von fleißigen Arbeitern weggeräumt. Gestern zum Abschluss unseres Beijingaufenthaltes konnten wir dann noch einen teilweise sonnigen Tag im Tiantanpark, Himmelsaltar und im Sommerpalast genießen. Abends waren wir noch auf dem sehr schön beleuchteten Olympiagelände.
    Heute am 9.11. sind wir dann nach langer Flugreise wohlbehalten in Deutschland eingetroffen. Dies war heute morgen in Beijing noch nicht sicher, da starker Nebel zur zeitweisen Einstellung des Flugverkehrs geführt hatte und sich dadurch unserer Abflug um über 1,5 Stunden verzögerte. Unsere Umsteigezeit in Abu Dhabi war glücklicherweise ausreichend groß bemessen um den Anschlussflug nach Frankfurt zu erreichen.

Chinesischer Gegenbesuch im Juli 2015

Unsere chinesische Freunde besuchten Deutschland dieses Jahr vom 16.7. bis zum 23.7.2015. Sie erlebten einen richtig heißen Sommertag, als sie am Freitag, 17.7.2015, zu Gast an der Kopernikusschule waren.

 

Der Chinaaustausch 2014/2015 zu Gast an der Kopernikusschule Freigericht.

Die Schüler besuchten in Kleingruppen den Unterricht der Realschulklassen des Jahrganges 8.

Dort stellten sie den Schülern in einer kurzen Präsentation ihr Land, ihre Schule und ihren Lebensalltag vor.

Foto: Klaus Kleinmann


Darüber hinaus erlebten sie eine schülerorientierte experimentelle Chemiestunde bei Dr. Bauer und eine astronomische Beobachtungsstunde bei Hr. Pieke.

 


Am Nachmittag wurde die Ronneburg besichtigt. Dabei gab es interessante Einblicke in die Lebensweise und Bräuche früherer Generationen.

 

 Am Montag wurde der hessische Landtag besucht. Am Dienstag war man an der Johann-Philipp-Reis-Schule in Friedberg zu Gast und besuchte den Hessenpark.

Bevor die Gäste am Donnerstag morgen abreisten besuchten sie am Mittwoch das Weidig-gymnasium in Butzbach. Dort fand mit den Gästen u.a. eine Deutschstunde statt. Dann ging es in die Saalburg, um das Leben vor 2000 Jahren kennen zu lernen.

Chinesischer Besuch aus Dongguan

Am Don. 5.2.2015 besuchte eine Schülergruppe der Dongcheng Junior Highschool unsere Schule. Unsere Austauschschüler wurden im letzten Herbst an dieser Schule äußerst herzlich empfangen. Jetzt konnten wir uns für die Gastfreundschaft revanchieren. Die Gäste besuchten u.a. alle sechs Klassen des gymnasialen Jahrgangs 9 und nahmen am vielseitigen Unterricht dieser Klassen und experimentellen naturwissenschaftlichen Unterricht teil.         Bericht in den Medien.

 

Weitere Berichte, Bilder und Filme aus früherer Zeit (ab 2012) gibt es im China-Schüleraustausch ARCHIV. Bitte dem Link folgen!

Kontakt zu den Betreuungslehrern des China-Austausches

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.